Termin: 11.06.2021-18.06.2021

WIR SIND ALLE EINES

Die Kraft die uns leitet, ist die selbe Kraft die die Sonne entflammt, die die Meere belebt, die Kirschen blühen lässt. 

Die Kraft die uns bewegt, ist die selbe die den Samen aufweckt, mit seiner ewigen Botschaft des Lebens.

Der Tanz gestaltet unser Schicksal nach den selben Gesetzen die die Blumen an den Wind binden.

In der Sonnenblume der Harmonie sind wir alle eins. 

Rolando Toro Araneda

Genießen Sie eine Woche exklusiver Auszeit in einer besonderen Umgebung und spüren Sie die reinigende und nachhaltige Wirkung dieser einmaligen Fasten-Tanz-Kombination, wo Körper, Seele & Geist endlich das bekommen, wonach sie sich seit Langem sehnen. Wir laden Sie ein, auf eine gemeinsame Reise zu unserem wahren Sein, inspiriert von der Naturkulisse des Refugiums mit 167 Hektar Wiesen, Weiden, Wäldern, Obstgärten und Quellen.

Befreiend, erleichternd und vor allem reinigend kann der Mehrwert dieser tiefgreifenden und nachhaltigen Erholungskombi beschrieben werden. Dass Fasten fest in unseren Genen verankert ist und durch die einzigartigen Prozesse der Autophagie (Entschlackung der eigenen Körperzellen) in uns wie ein Jungbrunnen wirkt, ist längst bekannt. Dass sich aber auch der bewusste Tanz, Hand in Hand mit dem Fasten positiv auf unser vegetatives Nervensystem, das Immunsystem und somit auch auf unsere Stimmung oder unsere Entspannung auswirkt, das belegen auch etliche Forschungsstudien der Chronomedizin. Hier bestätigt die Wissenschaft, was wir intuitiv ohnehin längst spüren:

Rhythmus ist heilsam für unseren gesamten Organismus!

Wenn der Stress und angestaute Gefühle uns körperlich wie psychisch „sauer“ machen und uns obendrein noch den dringend nötigen Schlaf rauben, dann kann der selbstregulierende Impuls des Fastens in Kombination mit Tanz und Meditation in der Natur unsere Herzen berühren, uns nähren und Blockaden sowie negative Emotionen transformieren. Diese Form der Reinigung unterstützt uns, gesund zu bleiben, Spannungen abzubauen und letztendlich auch zur inneren Ruhe und zu uns selbst zu finden. Das Weglassen von Zuviel an Informationen sowie der Abstand zu Störfeldern, ermöglicht die Zentrierung in unserer Mitte.

Mit der Bewegung kann Belastendes noch gezielter losgelassen werden und in der abschließenden Meditation integriert werden: Eine Methode, die besonders nachhaltig wirkt – körperlich & seelisch!

 

…und das erwartet Sie:

  • Fastenmethodik nach Dr. Buchinger/Dr. Lützner oder wahlweise Intervallfasten 16:8 mit basischer Kost
  • Empathische Begleitung von Aneta & Manju
  • Tanz & Meditationen in der Natur, sanftes Yoga
  • Wanderungen in dem einzigartigen Refugium
  • Ausgewogenes Verhältnis zwischen der Zeit-für-mich und den Austausch in einer wohlwollenden Gemeinschaft

 

Gönnen Sie sich eine besondere Auszeit: Fasten & Entschlacken, im Refugium spazieren, in der herrlichen Panoramasauna schwitzen oder einfach die Ruhe und die Natur genießen.

Die stärkste Kraft die uns heilt ist die Rückverbindung mit der Natur. Durch Tanz und Bewegung unter freiem Himmel – in unberührter Natur – verbinden wir uns mit der Wurzel des Lebens und den unendlichen Raum der Ewigkeit. Das gibt uns Kraft und Hingabe, stärkt unser Immunsystem, und schenkt uns Freude und Zuversicht.

 

Termin

Freitag, 11.06. – Freitag, 18.06.2021

 

Ihre Begleiterinnen

  • Mag. Aneta Pissareva – ärztlich anerkannte Fastenleiterin www.reset-fasten.at
  • Manju Waltraud Pöllmann – Dipl. Biodanzalehrerin, Biodanzalehrtrainerin, Lebens- und Sozialberaterin, Leiterin der Biodanzaschule Österreich/Wien nähere Infos

 

Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Kursprogramm

  • 7 Nächte Fasten / Autophagie-Basenfasten mit Biodanza/Tanzmeditation/Tanzsessions in der Natur – 1.080 € im DZ zur Einzelnutzung – Freitag, 11.6. bis Freitag, 18.6.
  • 5 Nächte Autophagie-Basenfasten mit Biodanza/Tanzmeditation/Tanzsessions in der Natur – 880 € im DZ zur Einzelnutzung – Freitag, 11.6. bis Mittwoch, 16.6.

Optional: Theorietag und Diplom BIODANZA in der Natur 100€

Infos über Kloster Pernegg

Das Waldviertler Fastenzentrum mit 50 Zimmern lädt zum Entspannen und Energietanken ein. Den Gästen steht ein eigener Saunabereich sowie ein großer Gymnastikraum mit Cardiogeräten zur Verfügung. Meditations-, Gruppen- und Aufenthaltsräume laden ebenso zu ungestörtem Verweilen ein, wie die weitläufigen Klostergärten.

Die Buchung des Seminars erfolgt bei uns vorbehaltlich verfügbarem Zimmerkontingent. Gerne leiten wir Ihre Anmeldung an das Kloster Pernegg weiter. Die Buchung des Hotels mit Verpflegung erfolgt darauf hin im Kloster Pernegg. Vom Kloster erhalten Sie Ihre Zimmerbestätigung mit der Bitte um Anzahlung. Die Platzvergabe erfolgt bis zur maximalen Teilnehmerzahl in der Reihenfolge der Anzahlungseingänge. Durch Ihre Buchung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Daten an Kloster Pernegg weitergeben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare